Erinnern reicht nicht!

Die Initiative !Nie wieder – Erinnerungstag im deutschen Fußball, die das Erinnern im Namen trägt und für die das Nicht-Vergessen eine so große Bedeutung hat, gibt der zweiten Fußballversammlung in Frankfurt ganz bewußt das Motto:

Erinnern reicht nicht!

Die Einladung zur Versammlung im Januar 2019 ist auch ein Aufruf zum Aufbruch und zum konkreten Handeln.

Hier geht’s zum         

Ablauf

An drei Tagen im Januar 2019 volles Programm gegen Rassismus, Antisemitismus und Ausgrenzung im Fußball!


Podiumdiskussionen
mit Daniel Cohn-Bendit, Katharina Kerr, Werner Hansch und Bernd Beyer, Ronny Blaschke, Reinhard Grindel, Dr. Reinhard Rauball, Marcel Reif u.v.m.

Fachreferate zu den Versammlungsschwerpunkten, ein Zeitzeugen-Forum mit internationalen Gästen wie Katharina Kerr, Andreas Hirsch, Ernst Grube, Tamar Dreifuss, Josef Pröll jun., Zvi Cohen, Trudi Simonsohn, Eva Szepesi, Oded Breda, Romani Oskar Rose und anderen …

14 Panels mit Diskussionen und Gesprächen zu den Themen  Demokratie – Europa – Fußball

Ausstellung des Paderborner Kreises Der andere Fußball – 100 Jahre Arbeiterfußball

Konzert und PolitTalk mit Esther Bejarano und der Microphone Mafia …

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Kommt nach Frankfurt und erlebt es!

Hier geht es zum Programm der Veranstaltung:

Programm

 

 

!Nie wieder

!Nie wieder Logo

 

 

!Nie wieder – Erinnerungstag im Deutschen Fußball  ist ein unabhängiges und bürgerschaftlich organisiertes Bündnis, das sich gegen den alltäglichen Rassismus, die Fremdenfeindlichkeit und den Antisemitismus in unseren Fußballstadien wendet.

!Nie wieder ist die Botschaft und das Vermächtnis der Überlebenden des ehemaligen Konzentrationslagers in Dachau. Im Jahr 2004 haben Fußballfreunde dieses Motto aufgegriffen und den Erinnerungstag im deutschen Fußball ins Leben gerufen.

Mit klugen und kreativen Aktionen an den Spieltagen rund um den Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus sollen unübersehbares Zeichen gesetzt werden gegen Gewalt, Rassismus und Fremdenhass.

Mehr Informationen über die Initiative hier Über !NieWieder

Blog

Ein Zeichen gegen Rassismus

Der 1. FC Nürnberg und Maccabi Nürnberg setzen mit Nürnberger Schulen ein Zeichen gegen Rassismus. Gemeinsam sollen Werte, wie Respekt und Einsicht, transportiert und Vorurteile abgebaut und zusammen ein starkes Zeichen gegen Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit gesetzt werden.

Verbot von neofaschistischen und Neonazi-Gruppen

Das Aktionsbündnis !Nie wieder unterstützt den Aufruf des EU-Parlaments, neofaschistische und Neonazi-Gruppen in der EU zu verbieten. Das Parlament ist besorgt über die zunehmende Normalisierung von Faschismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.

Mehr News

Kontakt

Ihr könnt jederzeit gerne Kontakt zu uns aufnehmen.

Ansprechpartner:
Christian Schirmer (für die Initiative !Nie wieder – Erinnerungstag im deutschen Fußball)

E-Mail: info@erinnerungstag.de

Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann meldet euch bitte bis spätestens 30. November 2018 an.

Hier geht’s zur      Anmeldung